roman-thomas

VITA ROMAN THOMAS

  • 1975 in Celle geboren
  • 1997 freie Fotoarbeiten in New Mexico, USA
  • 1999 freiberuflicher Fotograf
  • 2004-06 Fotograf für diverse Modelabel:Modefotografie in Hannover, Hamburg und Stuttgart
  • 2006 Mitglied in der Alliance deutscher Designer (AGD)
  • 2007 Fotograf für die Vitra Gruppe: Architekturfotografie in New York, Paris, London, Barcelona, Amsterdam, Stockholm, Wien
  • 2008 Fotograf für das iF International Forum Design: Reportagefotografie in Hamburg, Berlin und München
  • 2018 Mitglied im BBK, dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler

AUSZEICHNUNGEN

2011 Designpreis vom Rat für Formgebung German Design Council Audiovisual & Digital: Automotive Brand Contest

2016-18 STORE BOOK 2016, 2017 und 2018 die Besten internationalen Projekte aus dem Bereich Retail-Design, Architekturaufnahmen

AUSSTELLUNGEN

  • 2010 KUNSTVEREIN HANNOVER
    1. Aktion „Kunst fördert Kinder“ vom Round Table 77 Hannover
  • 2011 KUNSTVEREIN HANNOVER
    2. Aktion „Kunst fördert Kinder“ vom Round Table 77 Hannover
  • 2018 FOTOAUSSTELLUNG „HIDDEN PLACES“
    Große Soloausstellung auf 600m² in einer Gründerzeit-Villa von 1899
  • 2018 72. JAHRESAUSSTELLUNG DES BBK
    im Celler Schloss, Ausstellungstitel: „Grenzenlos“
  • 2019 IMAGO KUNSTVEREIN WEDEMARK
    Soloausstellung der „HIDDEN PLACES“
  • 2019 SOMMERAUSSTELLUNG DES BBK
    im Celler Schloss, Ausstellungstitel: „BAUHAUS … Kunst heute“
  • 2020 SERPIL NEUHAUS GALERIE GÜTERSLOH
    Soloausstellung der „HIDDEN PLACES“
  • 2020 SOMMERAUSSTELLUNG DES BBK
    im Celler Schloss, Ausstellungstitel: „KLIMATISIERT“
  • 2021 KUNSTSALON MÜNCHEN
    „GESTERN-HEUTE-MORGEN“ Freie Münchner und Deutsche Künstlerschaft e. V.
  • 2022 SOMMERAUSSTELLUNG DES BBK
    im Celler Schloss, Ausstellungstitel: „NEUE ZEIT; NEUES LEBEN“
  • 2022 FOTOAUSSTELLUNG „HIDDEN PLACES“
    Große Soloausstellung in der Galerie NEWCOMER KWS Art Lounge in Einbeck
  • 2022 74. JAHRESAUSSTELLUNG DES BBK 
    im Celler Schloss, Ausstellungstitel: „Die Freiheit der Kunst“